Mit Bio gut gebettet

Bio-Kollektion von GANT

Wer gut schlafen will, sollte Wert auf sein Schlafumfeld legen. Schadstofffreie Bettwäsche, Holzbett und körpergerechte Matratzen sind hierfür sehr von Vorteil. 

Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend im Bett. Das klingt zwar sehr lang und mag von manchen sogar wie eine Zeitverschwendung empfunden werden, tatsächlich ist es aber die unabdingbare Voraussetzung dafür, dass wir unsere Tage aktiv und fit genießen können. Dabei spielt allerdings nicht nur die Schlafquantität, sondern vor allem auch die Qualität eine bedeutende Rolle. Diese zu garantieren, liegt in erster Linie in der Verantwortung des Bettes selbst und betrifft viele Bereiche: Die verwendeten Materialien, die Hygiene, die individuelle und orthopädische Anpassung.

Grundsätzlich gilt: je hochwertiger das Bett, desto erholsamer der Schlaf und desto mehr Energie am nächsten Tag!

 

 


Das richtige Bettgestell
Für einen guten, tiefen und gesunden Schlaf bieten sich Bettgestelle aus natürlich behandeltem  Holz an, die für ein angenehmes Raumklima sorgen und atmungsaktiv sind. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass keine Metallteile am Gestell vorhanden sind, da diese das Erdmagnetfeld beeinflussen, den Elektrosmog erhöhen und somit eine erholsame Nacht stören können. Die Schweizer Firma Huesler-Nest hat ein komplettes Bettsystem konzipiert, zu dem natürlich auch ein Gestell gehört: es besteht aus einem metallfreien, starren Einlegerahmen, der als stabile Basis fungiert, und dem LIFORMA-Federelement mit 60 elastischen und 20 stützenden Massivholz-Latten. Dieses lässt sich individuell einstellen und sorgt für eine optimale Abstützung des Körpers. Die ausschließlich natürlichen Materialen sorgen für ein gesundes Raumklima, die Kombination aus stabiler und anpassungsfähiger Konstruktion für einen perfekten Liegekomfort.


Eine bequeme und gesunde Matratze
Neben einem guten Bettgestell als Grundlage spielt die Wahl der Matratze auch eine bedeutende Rolle. Dabei sollten verschiedene Kriterien beachtet werden: Zunächst die Bequemlichkeit und Härte der Matratze, die unbedingt vor dem Kauf getestet werden sollte, da der Liegekomfort von jedem sehr unterschiedlich empfunden wird. Außerdem sollte die Matratze den Rücken und die Wirbelsäule optimal stützen – eine gründliche Beratung vom Fachmann kann da oft weiterhelfen.
Wichtig ist es weiterhin, auf die Zusammensetzung und Bearbeitung der Matratze zu achten: um zu vermeiden, mit häufig bei der Matratzenherstellung verwendeten umweltschädlichen Schadstoffen in Berührung zu kommen, ist die sicherste Möglichkeit die Wahl einer Naturmatratze. Diese werden grundsätzlich aus Naturlatex oder Naturfasern und verschiedenen natürlichen Rohstoffen, wie z.B. Torff, Baumwolle oder Hanf hergestellt, sind daher völlig frei von schädlichen Stoffen und recycelbar.
Bei Allnatura gibt es Natulatex- und Naturfasermatratzen, die sich sanft an die Körperform anpassen und gleichzeitig fest genug sind, um die Wirbelsäule richtig zu stützen, damit diese ganz druckfrei und entspannt regenerieren kann. Durch viele kleine Bläschen im Naturlatex sind die Matratzen atmungs- und klimaaktiv und da sie Bakterien oder Pilzen keinen Nährboden bieten, sind sie besonders hygienisch und anti-allergisch. Aus einem breiten Angebot verschiedener natürlicher Matratzen können Sie sich bei Allnatura oder auch Huesler-Nest diejenige aussuchen, die Ihren Erwartungen am besten entspricht.

Edle Bettwäsche in klassischen Farben
Ein Bett soll aber nicht nur gesund und praktisch sein, sondern auch zum Reinkuscheln und Wohlfühlen einladen. Dafür sorgt schöne Bettwäsche ganz schnell! Zum Beispiel die von dem kleinen skandinavischen Label TrueStuff: in klassischem Design bestechen die Textilien mit schlichten graphischen Mustern, natürlichen Farben in frischem blau, grau und weiß und durch kleine Details mit Wiedererkennungswert, wie zum Beispiel hochwertigen Naturknöpfen. Die verschiedenen Modelle lassen sich dank der harmonierenden Farben und dem klaren Stickdesign wunderbar miteinander kombinieren und schaffen einen eleganten und gemütlichen Raum. Die besonders weiche Biobaumwolle wird sozial verantwortlich in Europa verarbeitet und schmiegt sich zart und gut verträglich an die Haut an.
Auch bei der amerikanischen Marke GANT HOME gibt es eine große Auswahl an natürlicher und hochwertiger Bettwäsche. Der Stil der Sommer-Collection 2011 ist zwar ebenso klassisch wie der von Truestuff, aber dabei mit Stars&Stripes- und Marine-Mustern etwas verspielter. Die Stoffe wirken elegant und lässig, manche mit Vichy- und Country-Karos ausgefallen, andere aus Leinen und Baumwolle in dezenten Marine- und Ecru-Farben sehr viel schlichter. Diese unterschiedlichen Stile machen kombiniert einen ganz besonderen Charme aus und schaffen eine sommerlich-maritime Atmosphäre.

Die gewissenhafte Auswahl des richtigen Bettes, einer gesunden Matratze und gesunder Bettwäsche nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, lohnt sich aber auf jeden Fall. Denn der Gegenwert für eine erholsame Nacht in einem gesunden, gemütlichen und stilvoll aufgemachten Bett ist unbezahlbar: Leistungsfähigkeit, Aktivität und Lebensfreude dank eines ausgeruhten, regenerierten Körpers! Und wenn am Ende des Tages die Energiereserven langsam wieder aufgebraucht sind, kann man sich darauf freuen, wieder zu Bett zu gehen.

Marken und Onlineshops:
Huesler-Nest: www.huesler-nest.ch/de
Allnatura: www.allnatura.de
Truestuff: www.truestuff.dk
Gant Home: www.gant.com


(c) Bilder GANT Home / PR

Autor: Doreen Krause


Weitere Artikel auf ORGANIC en vogue:

ALMODÓVAR HOTEL | BERLIN

HAND- & FUSSPFLEGE

SCHADSTOFFE IM SPIELZEUG

ARMEDANGELS

GENIESSEN LERNEN

 

Bestellen Sie sich kostenlos Ihren Newsletter frei Haus und profitieren Sie von exklusiven Vorteilen!

GEWINNSPIELE

Mitmachen und gewinnen! ORGANIC en vogue verlost attraktive Preise.

Jetzt mitmachen!

Facebook Als Startseite festlegen