Der Tripp Trapp Test

Der beliebte Hochstuhl von Stokke wurde bereits 2007 von Stiftung Warentest mit der Gesamtnote 1,6 ausgezeichnet. Nun haben unsere Chefredakteurin Doreen Krause und ihre einjährige Tochter den Evergreen unter den Hochstühlen einmal genau unter die Lupe genommen. Erfahren Sie in unserem Test, wie ihr persönliches Urteil ausgefallen ist.

Aufbau & Sicherheit

Als wir in den Karton schauten, dachten wir zunächst, dass man den Hochstuhl vergessen und uns nur das Zubehör geliefert hätte. Doch fein säuberlich in einen Minikarton verpackt, versteckte sich der Tripp Trapp. Mit wenig Zubehör und nur einem Werkzeug ließ sich der Stuhl schnell und einfach zusammenbauen. Wir hatten richtig Spaß beim Aufbau, da die gesamte Konstruktion sehr durchdacht und bedienungs- freundlich in der Handhabung war. Was uns vom Hocker gehauen hat war der Kippschutz, die sogenannten Extended Gliders. Unscheinbare Plastikteile, die man am Fuß der Stuhlbeine befestigt, und mit dem das Kippen des Stuhls verhindert wird. Großes Plus für die Sicherheit. Bei einigen Amazon-Berichten wurde die Stabilität des Baby Sets bemängelt. Nach intensiver Belastung, konnten wir hier kein Mangel feststellen, der Einsatz hielt bisher sehr gut.

 

 

 

Bestellen Sie sich kostenlos Ihren Newsletter frei Haus und profitieren Sie von exklusiven Vorteilen!

GEWINNSPIELE

Mitmachen und gewinnen! ORGANIC en vogue verlost attraktive Preise.

Jetzt mitmachen!

Facebook Als Startseite festlegen