Bio-Sonnencreme mit mineralischem Filter

Der Sommer ist da! Die Sonne schein und die Sonnencreme-Saison beginnt. Die neuen Naturkosmetik Cremes schützen mit der Kraft des Edelweißes, das in den Alpen der aggressiven Höhensonne trotzt. 

Die neue Bio-Sonnencreme von Weleda mit Edelweiß

OHNE NANO-PARTIKEL, OHNE CHEMISCHEN FILTER

Bisher war es eher schwierig, biologische Sonnenpflege herzustellen. Nach zehnjähriger Forschung hat Weleda jetzt die Edelweiß-Sonnencreme lanciert. Sie ist frei von chemischen Filtern und besteht neben dem Edelweißextrakt als Hauptbestandteil aus Kokos- und Jojoba-Öl. Sie duftet zart und lässt sich geschmeidig auftragen. Neben der reflektierenden Wirkung beweist sich das Edelweiß als Antioxidans, dass die Hautbarriere in der Sonne schützt. Bemerkenswert ist auch, dass die Cremes ganz ohne Nano-Partikel auskommen, deshalb erscheint der weiße Film auf der Haut. Doch wenn man die Haut gut vorpflegt zieht die Sonnencreme mit SPF 30 oder 50 gut ein und der Film ist weniger sichtbar. Zudem duftet die Creme angenehm zart.  

Die neue Bio-Sonnencreme mit Edelweiß von Weleda

SONNENCREME FÜR KINDER & SENSIBLE HAUT

Da besonders auch die empfindliche Haut von Kindern geschützt werden muss, hat Weleda in seiner Kollektion auch Bio-Sonnencreme für Kinder und sensible Erwachsenenhaut mit aufgenommen. Abgerundet wird die neue Bio-Sonnencremelinie von Weleda mit einer duftenden und pflegenden After-Sun-Lotion, die die Bräune erhalten soll.

Die Weleda Bio-Sonnencremes mit Edelweiß kosten zwischen 10 – 20 Euro.

Weitere Infos: www.weleda.de

Bildcredits: Weleda

 

Autorin: Doreen Krause

Weitere Artikel die dir auf ORGANIC en vogue gefallen könnten:

 

AHAVA

PURE SKIN FOOD

RITUALS

 
 
 
 

Bestellen Sie sich kostenlos Ihren Newsletter frei Haus und profitieren Sie von exklusiven Vorteilen!

GEWINNSPIELE

Mitmachen und gewinnen! ORGANIC en vogue verlost attraktive Preise.

Jetzt mitmachen!

Facebook Als Startseite festlegen